MusikerInnen Markus Gneupel  (Gitarre) liebt am Jazz Interaktion und Improvisation. Weichgespülten Pop aus dem Hochglanzkatalog hören wir alle ja schon genug. Ins Schwärmen gerät Markus zum Beispiel bei John Scofield, Bill Stewart, Miles Davis, David Binney.... Claudia Mettler (Piano) sammelte ihre ersten musikalischen Erfahrungen  mit 7 Jahren bei der „Stubete“ im Hause ihres Grossvaters. Mit 18 erste Versuche auf einer Hammondorgel in einer Rockband. Schliesslich und endlich ist Claudia beim Jazz und seinen Randbereichen angekommen. Sie ist angetan von Musikern wie Michel Petrucciani und Brad Meldau, ebenso wie von Dino Saluzzi, Maria Joao. Martin Hilti (Bass) erstand sich nach Blockflöte und akustischer Gitarre eine Bassgitarre. Erstes Konzert nach ersten Kontakten mit den wichtigsten Tönen auf der E-saite, zweites Konzert nach Einbezug der A-Saite, drittes Konzert nach eingehendem Studium aller töne auf der D-saite, viertes Konzert nach der Entdeckung der Klangfarbe der leeren G-saite. Erstes Solo nach dem Kauf eines fünfsaitigen Basses. Spielt seither mit immer mehr Begeisterung. Lukas Rosenberger (Schlagzeug) hat als Autodidakt in verschiedensten Stilrichtungen wie Pop, Rock, Carribean, Blues, Latin, Jazz und Fusion herumgetrommelt, und dementsprechend ist er angetan von so unterschiedlichen Schlagzeugern wie André Ceccarelli, Peter Erskine, Dennis Chambers und Horacio „el Negro“ Hernandez. Mehr über Lukas kann man wahrscheinlich hier erfahren.